Hochzeitsfotografie: Bildpoeten gehen online

© Bildpoeten | Screenshot

© Bildpoeten | Screenshot

Auf einer neuen Website präsentieren sich gemeinsam 21 Hochzeitsfotografen unter dem Namen Bildpoeten. Mit dabei sind Paul und Paula, die wir hier schon vorgestellt haben. Die Arbeiten sind wirklich beeindruckend: erfrischend andere Bilder im Einheitsbrei der Hochzeitsfotografie. Ich würde die Bildpoeten engagieren.

Fragt sich nur, warum sie beim Eigenlob nicht etwas kürzer treten: Wer sich selbst “überragende fachliche Kompetenz” zuschreibt und seiner Fotografie “kreative und künstlerische Vollendung”, wirkt auf mich nicht nur überheblich und wenig sympathisch. Er lässt sich auch keinen Raum, besser zu werden.

Dabei haben die Bildpoeten solch übergroßen Worte gar nicht nötig – ihre Fotos sprechen für sich.

24.1.2012 · Texte · · · ·

Kommentare

Leave a Reply